COOP 33 - "Freie Jagd Winter 8"

  • vJ7L9PX.png








    GRUNDLEGENDE INFORMATIONEN ZUR COOP


    Heimatplatz: Temkino

    Wetter: Leicht bedeckt

    Temperatur: -25°C

    Uhrzeit: 1300

    Flugzeugmuster: Bf109F4


    Einsatzart:


    Freie Jagd im Luftraum auf Luft-und Bodenziele


    Weitere Informationen:


    1. BITTE MELDET EUCH ZUMINDEST EINEN TAG VORHER AN; MANCHE EINSÄTZE KÖNNEN NUR MIT MEHR ALS 2 PILOTEN GEFLOGEN WERDEN!
    2. Weitergehende Informationen gibt es vom Schwarmführer vor Einsatzbeginn
    3. Haltet eure Flugzeugbemalung für das aktuelle Flugzeugmuster aktuell (F4!!!!)
    4. Seit schreibbereit!
    5. Updatet das Spiel rechtzeitig!
    6. Prüft euch selbst auf Fehler!


    Horridoh und bis dann auf dem Feld!

  • KURZFASSUNG EINSATZBERICHT:



    Flugzeugführer geflogen:


    • Hunger
    • PikAs
    • Dixxen


    Einsatzart:


    Freie Jagd



    Ereignisse:


    Wir starteten um 1300 mit drei Maschinen von Temkino aus in Richtung Süden, dabei drehten wir nach dem Start direkt auf Nordkurs und stiegen auf Hanni 1500. Kurz vor Kamenka erreichte uns die Meldung über Indianer über Medyn auf Hanni 4500. Wir vermuteten hoch fliegende MiGs und gingen auf Abfangkurs. Stiegen sodann auf Hanni 5500 und überquerten die Front bei Kolodezi. Über Medyn kein Feind aufzuklären, wir drehten nach Yuhnov ab.

    Weiterhin erreichten uns Meldungen über Möbelwagen auf Hanni 4000 sowie tief fliegende Aufklärer im Nordsektor.


    Über Yuhnov ebenfalls kein Feind aufzuklären, flogen auf Karuso 040 Richtung Bordukovo diagonal den vermuteten feindlichen Patroullienraum ab ohne Erfolg. Feindmeldung über Indianer über Zenino, wir nahmen Verfolgung auf, jedoch auch hier keine Aufklärung.


    Entschluss Schwarmführer dann feindliche I16 Alarmrotten bei Ivanoskoe hochzulocken. Stellten bei Ankunft auf Hanni 2500 fest, dass Platz verlassen.

    Drehten sodann auf Südkurs Richtung Kholm ein und passierten den Feldflugplatz dort. Sofort stiegen zwei Alarmrotten auf und nahmen die Verfolgung von uns auf. LAGG3 wurden über Flugfeld Gorstovo gestellt und in Luftkampf verwickelt, nach 2 Minütiger Kurbelei erzielten PikAs sowie Schwarmführer selbst einen Abschuss. Die beiden anderen LAGGs drehten ab und ergriffen die Flucht nach Kholm.


    Weitere Meldung über tieffliegende Aufklärer bei Galchina und einige Zeit später über Bordukovo, wir nahmen bei 100L Treibstoff die Verfolgung auf. Konnten U2 tief über den Wäldern nord-östlich Bordukovo ausmachen, hier Abschuss durch Dixxen.


    Erreichten Temkino nach 1,5 Std Flugzeit mit roter Lampe, alle Flugzeugführer erzielten einen Abschuss.


    Es wird heute zu Schnaps und Kassler geladen im Kasino, welch erfolgreicher Tag!



    Bemerkungen:


    U2 entweder aus Entfernung gezielt beschießen oder mit ausreichend Klappen und Kühler offen dahinter hängen, ansonsten Kollisionsgefahr.




    Hunger, Schwarmführer